Siemens Gamesa mit umweltfreundlicher Finanzierung zur Bekämpfung des Klimawandels

Bei Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE), einem führenden Anbieter von Windkraft-Lösungen, sind das Engagement für Nachhaltigkeit und der Kampf gegen den Klimawandel fester Bestandteil sämtlicher Aktivitäten – einschließlich der Finanzierungsstrategie. Société Générale wurde von SGRE als Fronting Bank und Emittent für eine grüne Garantielinie über 230 Millionen Euro mandatiert. Mit Hilfe dieser Kreditlinie werden umweltfreundliche, sozial verantwortliche Projekte umgesetzt. 

Siemens Gamesa hat dieses Jahr ca. 1,5 Milliarden Euro in grünen Garantielinien eingesammelt. Diese letzte Kreditlinie wird für die Produktion von on- und offshore Windenergieanlagen eingesetzt. Damit zahlt die Finanzierung auf mehrere United Nations Sustainable Development Goals (UN-SDGs) ein und trägt zu einer kohlenstoffreduzierten Wirtschaft bei.

 

Wir möchten mit sauberer und nachhaltiger Energie zum Kampf gegen den Klimawandel beitragen. Die Einbindung von ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance) in die Finanzierung ist ein weiterer Schritt im Engagement für eine bessere Zukunft. Wir wollen unser Finanzkapital so optimieren, damit die Transformation zu einem wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Geschäftsmodell beschleunigt wird.

David Mesonero, CFO von Siemens Gamesa

 

Mit weltweiten Windkraftkapazitäten von mehr als 99 GW (GigaWatt) versorgt Siemens Gamesa umgerechnet fast 85 Millionen Haushalte in Europa mit sauberem Strom. Dadurch trägt das Unternehmen jährlich zur Vermeidung von 260 Millionen Tonnen CO₂-Emissionen bei, was über vier Milliarden neu angepflanzter Bäume oder der Abgasvermeidung von 170 Millionen Diesel-Pkw entspricht.  

 

Société Générale unterstützt voll und ganz eine verantwortungsvolle Energiewende und wir freuen uns sehr, Siemens Gamesa beim Erreichen der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung durch saubere Energie unterstützen zu können.

Laetitia Rodríguez, Bankerin bei Société Générale, und Miguel Ángel Rodriguez Pinos, Head of Trade Finance in Spanien